Neujahrsapéro 

Neujahrsapéro 2021

Ausschreibung folgt...

Neujahrsapéro 2020 in Berikon, ZH

Auf Grund des spriessenden Grün’s hätte man kaum annehmen können, dass es Zeit für das Neujahrsapéro unseres Clubs wäre. Dazu benötigte es schon das genaue Datum, nämlich Sonntag, 12. Januar 2020.

So um 11.30 Uhr begrüsste Kathrin Glöckler im Schützenhaus Berikon die 41 Personen, wünschte allen „Es Guets Neui’s 2020“ und lud zum Apéro ein. Alsdann freuten sich alle, und vor allem die zahlreichen Hunde, auf den traditionellen Spaziergang, einmal eine Runde vor dem Essen. Das gab den vielen Helferinnen und Helfern die Gelegenheit, mit dem Kochen des Mittagessens zu beginnen. Es gab wiederum das sehr feine und schmackhafte Raclette, mit Kartoffeln und zusätzlichem Gemüse. Für ein paar wenige „Käseverschmäher“ kochte Antoinette Jtem vorab ein verführerisches Voressen.

Einige Ökonomie-Freaks liessen sich gleich mehrere Striche vom Raclette auf einen Teller geben, so dass die ewige Lauferei eingedämmt wurde. Alle rühmten den feinen Raclette Käse, und alle bekamen genug davon.

Zur Abwechslung präsentierte Vreni Meier zwischendurch mit zwei Helfern ein Quiz. Es galt, Begriffe mit Namen von Schokoladenprodukten zu verbinden. Auf den Hinweis „Schiffsnahme“ wusste Antoinette zum Beispiel, dies mit „Bounty“ zu paaren und bekam gleich ein solches von Vreni überreicht. Der Schreibende erinnerte sich daran, dass die Stadt Dubrovnik früher mal Ragusa hiess und bekam prompt das süsse Präsent. So verringerten sich die damaligen Reisekosten ungemein.

All die Namen und Begriffe weckten natürlich die Lust auf das Dessertbuffet. Eine grosse Auswahl stand auf dem Tisch zur Bedienung bereit. Eine wirkliche Augenweide für alle „Süssliebhaber“! Ja, und ein jeder und jede der Naschkatzen durften sich bis zur Genüge bedienen.

Ein paar Unentwegte machten sich nochmals auf einen „Verdauungsspaziergang“, während sich bereits einige auf den Heimweg begaben. So endete wiederum ein Neujahrsapéro, wiederum in Harmonie und in Frieden. Ein sehr schöner Anlass!

Grossen Dank an alle Helferinnen und Helfer. So motivierte Antoinette Csoka ihre Familie mitsamt „angehängten Freundinnen und Freunden“ zur Mithilfe. Allen zusammen ein ganz grosses Dankeschön, welches natürlich auch alle Lieferantinnen und Lieferanten von Dessertspezialitäten einschliesst. Wir freuen uns auf ein Neues im Neuen Jahr!

Bericht: Bernhard Berner